Workshop 2019

Seit 2016 bietet der Arbeitskreis „Learning Analytics“ einen Preconference Workshop auf der DeLFI an. Ziele der Workshops waren und sind die Vernetzung der Learning-Analytics-Community und die Bündelung von Forschungsaktivitäten zu Learning Analytics und Technology Enhanced Learning im deutschsprachigen Raum (DACH).

Der Workshop 2019 wird am 16.9. in Berlin im Rahmen der DeLFI- und GMW-Tagungen stattfinden. Er soll pädagogische und mehr technologieorientierte Sichtweisen auf Learning Analytics zusammenbringen und ist deshalb für Teilnehmer sowohl der GMW als auch der DeLFI offen.

Ziele des Workshops sind die Präsentation aktueller Forschungsergebnisse und „Work in Progress“, Diskussion zu aktuellen Entwicklungen sowie die interdisziplinäre Vernetzung von Learning Analytics mit den Erziehungswissenschaften.

Geplant ist ein Ganztagesworkshop mit vier inhaltlichen Sessions (je 90 Minuten) und einem nachfolgenden Mitgliedertreffen des Arbeitskreises Learning Analytics (ca. 60 Minuten):

  • Am Vormittag werden die zum Workshop eingereichten Papers präsentiert, welche aktuelle Forschung und Entwicklung in verschiedenen Bereichen des Learning Analytics vorstellen.
  • Danach bietet bei Bedarf eine Poster- und Demo-Session die Möglichkeit, uns über neue Ideen oder Erfahrungen beim Einsatz von Learning Analytics auszutauschen.
  • Am Nachmittag wollen wir uns mit dem Thema „Learning Analytics in den Erziehungswissenschaften“ beschäftigen; nach Impulsvorträgen dazu werden wir eine Podiumsdiskussion zum Thema „Was erwarten Pädagogen von Learning Analytics“ abhalten.

Beiträge

Für den Workshop können aktuelle Beiträge mit Bezug zu Learning Analytics eingereicht werden. Diese Beiträge sind in der Regel Work in Progress und bieten die Möglichkeit, frühzeitig Ergebnisse vorzustellen und sich zu vernetzen. Vorgesehen sind die Einreichungsformate Full Paper (8-10 Seiten), Short Paper (bis zu 5  Seiten) und Poster (2 Seiten). Die Beiträge werden begutachtet und bei Annahme in einem Workshopband (CEUR Proceedings) veröffentlicht. Den Call for Papers finden Sie hier.

Organisation

Der Workshop wird von Prof. Albrecht Fortenbacher (Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin) und Prof. Detlef Krömker (Goethe Universität, Frankfurt am Main)  organisiert.